Der Bergungsdienst als zuverlässiger Helfer in der Not

Bergungsdienst München

Die Bergung eines Fahrzeuges ist häufig mit vielen Kosten und vielen Dienstleistungen verbunden. Gerade wenn ein Unfall die Fahrzeugbergung notwendig macht, sind Autobesitzer häufig nicht nur in der Not, sondern auch das Fahrzeug ist häufig so beschädigt, dass es selber nicht mehr aus dem Unfallhergang herauskommt. Eine Fahrzeugbergung kann auf unterschiedliche Weise entstehen. 

Sie gehört häufig mit zu den Aufräumarbeiten nach einem Unfall und wird von vielen Abschleppdiensten angeboten, so auch vom Abschleppdienst München.

 

Wann muss eine Fahrzeugbergung vorgenommen werden

Eine Fahrzeugbergung kann ganz unterschiedliche Ursachen haben. Zum einem kann es beispielsweise nach einem Unfall dazu kommen, dass eine Fahrzeugbergung durchgeführt werden muss. Hier ist es häufig der Fall, dass Fahrzeuge die an einem Unfall beteiligt waren, so stark ineinander gefahren sind, dass ein professionelles Bergungsteam gerufen werden muss. Für eine Fahrzeugbergung müssen  aber nicht unbedingt mehrere Fahrzeuge schuld sein, sondern auch einzelne Fahrzeuge können in diese Situation gelangen. So könne Fahrzeuge einem Abhang runter rutschen oder von der Straße abkommen. Es gibt eine Reihe an Gründen!  Gerufen wird in einem solchen Fall - und das wissen die wenigsten Autobesitzer - ein Abschleppdienst. Diese Unternehmen führen in Ihren Dienstleistungen häufig die Fahrzeugbergung mit auf. Ein Abschleppdienst kann aber nicht nur mit der Fahrzeug Bergung dienen, sondern in einem solchen Fall  häufig auch gleich mit dem Abtransport. Die meisten Abschleppdienste haben diesen Service mit in ihrem Angebot enthalten.

 

Welche Kosten fallen bei der Bergung an?

Muss ein Fahrzeug geborgen werden, ist es sinnvoll einen Abschleppdienst anzurufen. Bei einer Befragung in München gaben die meisten Bürger an, einen Abschleppdienst zu kennen. Jedoch haben viele Bürger bei dieser Befragung in München ebenso bekannt, nicht zu wissen, dass ein Abschleppdienst auch Bergungen übernimmt. Mit dieser Unwissenheit treten Bürger auf die Straße. Ebenfalls herrscht bei der Kostengestaltung Unwissenheit. Die Kosten für eine Bergung können sich sehr unterschiedlich gestalten. Es spielen verschiedene Faktoren eine Rolle. Die Kosten setzen sich aus den folgenden Faktoren zusammen:

  • Zeitaufwand
  • Uhrzeit/ Einsatzzeit
  • Materialaufwand

Ein weiterer Einflussfaktor ist der Kilometerpreis. Oftmals handeln Abschleppdienste nur in einem bestimmten Radius kostenfrei. Ist der Unfall außerhalb dieses Radius vorhanden, müssen zusätzliche Kosten berücksichtigt werden. Der Auftrag zum Bergen wird meistens über das Telefon gegeben, weshalb Kunden auf einige besondere Merkmale achten sollten. Grundsätzlich sollte vor einer Bergung immer nach dem Kostenaufwand gefragt werden, um am Ende nicht einen bösen Rechnungsbrief zu erhalten. Besonders wichtig ist es auch, sich vorab zu erkunden, ob das Abschleppen in die Werkstatt erneut einen finanziellen Kostenfaktor verursacht.  Oftmals ist das aber nicht der Fall.